Hanna Czarnecka

Coloratura Soprano - int. Vocalist

 

Hanna Czarnecka ist in Oppeln (Polen) geboren und wuchs in einer Musikerfamilie auf.

Sie studierte Operngesang an der Musikhochschule in Lódz(Polen) und schloss dort ihr Bachelor- und Masterstudium mit Auszeichnung ab.

Anschließend debütierte sie 2013 bei der Eröffnung der Bad Homburger Sommerfestspiele als „Königin der Nacht“ in Mozart´s „Zauberflöte“ unter der Leitung von Franco Giacosa. Zahlreiche Engagements folgten und so sang Sie 2014 und 2015 deutschlandweit die Königin der Nacht unter der Leitung von Dirigenten wie Michael Clark, Adi Bar, Adam Schmidt, Franco Giacosa, Benedikt Sauer, Hans Härle, Stephen Ellery u.a., an der Seite von Solisten aus der Metropolitan Opera, Covent Garden und der Wiener Staatsoper. Zahlreiche nationale und internationale Workshops bei Olga Pasichnyk, April Evans, Daniel Borowski, Jolanta Zmurko-Kurzak, Hans-Josef Kasper, Elisabeth Ardam und der Privatunterricht bei ihrer Mutter halfen ihr bei ihrer musikalischen Karriere.

Zu Ihren bisher gesungenen Rollen gehören Die Königin der Nacht

aus "Die Zauberflöte" (W.A.Mozart), Olympia aus Les Contes d´Hoffmann (J. Offenbach), Violetta Valery aus La Traviata (G.Verdi) , Lauretta aus Gianni Schicchi (G. Puccini), Adele aus Die Fledermaus (J. Strauß) und Michaela aus Carmen (G. Bizet). Derzeit bereitet sie Rollen, wie z.B. Gilda aus Rigoletto (G. Verdi) und Zerbinetta aus Ariadne auf Naxos (R. Strauss) vor.

Hanna Czarnecka arbeitet derzeit als freischaffende Künstlerin. Sie sang bei namhaften Events in Frankreich (Große Neujahrsgala in Antibes, Cote d´Azur im Palais des Congres 2014), Polen (Miss Polonia Wettbewerb, Warschau 2016), Deutschland (Rosengarten in Mannheim, Staatstheater Rüsselsheim, Freilichtbühne Loreley, und open air Events deutschlandweit), Österreich, und Italien / Sizilien (Miss Cinema, Miss Italia 2017). Sie spricht polnisch, deutsch, englisch, französisch, spanisch und italienisch.

2016 hatte sie ihr TV Debüt in der Casting Show The Voice of Germany, in der sie das Stück Diva´s Dance aus dem Film The 5th element" präsentierte. Seit dieser Zeit erweiterte sie ihr Repertoire zu einem breiten Fächer, der mittlerweile aus Klassik, Musical, aber auch Crossover, unzähligen Balladen, Pop, Chanson, Filmhits (auch Disney), Jazz und Oldies besteht.

Derzeit arbeitet sie als freischaffende Künstlerin mit zahlreichen namhaften Organisationen zusammen, wie Opera Classica Europa und dem Intendanten Michael Vaccaro, der Tourneeoper Mannheim, dem Ensemble Salonissimo , dem Eventveranstalter Complete in MotionVoyage Entertainment”, Robert Lucas Entertainment als auch Programmen für die kulturelle Bildung von Kindern, in denen sie deutschlandweit als Sängerin und Schauspielerin in Kinderopern wirkt.

Darüber hinaus arbeitet sie mit der Hilfsorganisation World Vision zusammen und organisiert u.a. Benefizkonzerte, die sie gleichzeitig als Auftrittsplattform für Kinder und junge Musiker verbindet.

2017 debütierte sie in der Rolle Violetta Valéry aus der Oper "La Traviata" von Giuseppe Verdi in Rockenhausen gemeinsam mit Solisten wie Antonio Rivera (Chile) und Martin Cooke (Australia). Darüber hinaus sang sie den Solopart in der bekannten Messe "Der Messias von G.F. Händel in der St. Elisabeth Kirche in Mannheim, gemeinsam mit Solisten des Nationaltheaters Mannheim, wie David Lee und Nikola Diskic und dem Dirigenten Florian Moser. Im Sommer 2017 sang sie mit dem Projekt "Complete in Motion" Shows, wie "Movie Hits", "Best of Broawday" oder "Movie meets Musical" bei den Sommerfestspielen in Schwetzingen vor über 20 000 Zuschauern.

Im Herbst 2017 sang sie gemeinsam mit Ihrer Mutter und ihrem Bruder in der Brose Arena in Bamberg auf dem internationalen Kongress von Network 21 und Amway. Ein weiteres großes Projekt folgte an Weihnachten 2017, in dem Sie in der Messe Missa Brevis in F von J. Haydn geeinsam mit Solisten aus dem Staatstheater Stuttgart und dem Dirigenten M. Diefenbacher zusammenarbeitete.

2017 begann ihre Zusammenarbeit mit dem Pianisten, Sänger, Entertainer und Komponisten José Rodriguez, die sich ab Mitte 2018 in ein sehr dynamisches Crossover-Projekt verwandelt hat. 

Erwähnenswerte Projekte und Prestige-Auftritte waren 2018 bisher die Rolle der Micaela aus der Oper "Carmen" von G. Bizet, zahlreiche Konzerte, wie die Burgfestspiele Alzenau, die romantische Operngala auf Burg Freudenberg oder im Büsing-Palais in Offenbach in Zusammenarbeit mit Opera Classica, das Jubiläumskonzert der Theaterfestspiele Eggenfelden, die Messe "Missa Sancti Alberti" von J. Eybler unter der Leitung von M. Diefenbacher in Rastatt, die große Jubiläumsfeier von John Deere, die Hausparty 2018 auf der Stromburg des Starkochs Johann Lafer und ein erneuter TV Auftritt, diesmal in der Castingshow "X-Factor", die Ende August ausgestrahlt wurde.

 

 

 

English version:

 

Hanna Czarnecka

 

Was born in Opole (Poland) and grew up in Germany in a musical family. She studied opera singing and acting in the music academy in Lódz and finished her Master degree of Arts in 2012. After that she came back to Germany, took part in Workshops of Hans-Joseph Kasper, April Evans, Daniel Borowski, Olga Pasichnyk and many others, but mainly she worked a lot to improve her technique with her mother Margareth Czarnecka, who is her main vocal coach until today.

Since 2013 Hanna Czarnecka performs  also together with her mother and her brother on several events and concerts. Her first solo performance was the Queen of the Night in The Magic Flute of W.A.Mozart at the big opening of the Bad Homburger Sommerfestspiele with Opera Classica Europa in summer 2013. She collaborates since then with Opera Classica Europa , Michael Vaccaro, and conductors like Stephen Ellery, Michael Clark, Franco Giacosa, Benedikt Sauer, Adam Schmidt, Hans Härle and many others. She sang with soloists from the Metropolitan Opera, Covent Garden or the National Opera Mannheim. The roles she performed already are The Queen of the Night in The Magic Flute (W.A.Mozart), Olympia in Les Contes d´Hoffmann (J. Offenbach), Violetta Valery in La Traviata (G.Verdi) , Lauretta in Gianni Schicchi (G. Puccini) and Adele in Die Fledermaus (J. Strauß)and Michaela in Carmen (G. Bizet) and she prepares roles like Gilda from Rigoletto (G. Verdi) and Zerbinetta from Ariadne auf Naxos (R. Strauss).

Hanna Czarnecka works as a freelancer. She already sang on big events in France (Big New Year Concert in Antibes, Cote d´Azur in the Palais des Congres in 2014), Poland (Competition of Miss Polonia, Warsaw 2016), Germany (Rosengarten in Mannheim, the theatre of Rüsselsheim, the big open air stage of the Loreley, and open air events all over the country), Austria, and Italy/Sicilly (Miss Cinema, Miss Italia 2017). She speaks Polish, German, English, French, Spanish and Italian. In 2015 she sang many productions of The Magic Flute of W.A.Mozart in Germany, all over the Coutry with Opera Classica Europa. In 2016 she had her debut in TV in the casting show The Voice of Germany where she sang the Diva´s Dance from the movie The 5th element.  Since then she increased a lot her repertoire. Today she not only sings opera and musical, but also pop, jazz, crossover, chansons, movie hits, Oldies and many more. She collaborates with big projects like Opera Classica Europa, the Tourneeoper Mannheim, Complete in Motion, Voyage Entertainment and Robert Lucas Entertainment and campaigns for the cultural education of children by singing and acting in operas for children. Moreover she collaborates with the relief organization World Vision and organizes charity concerts on her own, also together with children and young musicians.

Last year, in 2017 she performed the role of Violetta Valery in La Traviata from Giuseppe Verdi in Rockenhausen with soloists like Antonio Rivera (Chile) and Martin Cooke (Australia)  and sang the solo part of the mas Messias from G.F. Händel in the St. Elisabeta Church in Mannheim with soloists of the National Opera of Mannheim like David Lee and Nikola Diskic with the conductor Florian Moser. In summer 2017, she also sang at the Schwetzinger Sommerfestspiele and Karlsruher Sommerlichter in front of more than 20 000 people together with the project Complete in motion.  In autumn 2017 she sang together with her mother and her brother at the big Brose Arena in Bamberg at the International Convention of Network 21 and Amway. On Christmas she sang the Mass of J. Haydn Missa Brevis in F with soloists from the Opera of Stuttgart. In 2017 the collaboration with the pianist, singer, entertainer and songwriter José Rodriguez began and developed into a big crossover project in 2018.

This year she performed on prestigious Events like the Hausparty 2018 of the celebrity cook Johann Lafer, the Jubilee event of John Deere, she performed the Missa Sancti Alberti of J. Eybler with the conductor M. Diefenbacher during the Easter Mass in Rastatt and again took part in a TV show named X-factor , which was screened at the end of August 2018.